Regeln fürs RolePlay

2 Replies, 691 Views
Thema geschlossen 

Regelwerk


§ 1 – Grundregel
Dein Leben ist dein wertvollster Besitz. Du hast es jederzeit zu schützen!
Die obersten 3 Ränge jeder Fraktionen dürfen von dieser Regel abweichen, sofern dafür ein driftiger Grund existiert, wie z.b. dass Sie ihre gesamte Fraktion verraten müssten.
Von der extra Regelung der Grundregel sind neutrale Fraktionen und Fraktionen, welche "unantastbarkeit" innehaben ausgeschlossen.


§ 2 – RDM
Unter RDM versteht man das Töten anderer Charaktere, ohne Einhaltung der 3-Sekunden-Regel bzw. ohne gültigen Schusscall und ist verboten!

§ 3 – VDM
Unter VDM versteht man das Überfahren von Charakteren welches verboten ist. Es ist hierbei irrelevant ob es dadurch zu einer Tötung kommt.

§ 4 – Metagaming
Das Verwenden von OOC-Wissen ist IC verboten.

§ 5 – PowerRP
Das Erschaffen von Situationen, aus der ein Charakter keine andere Handlungsmöglichkeit hat als die ihm vorgegebene ist verboten.

§ 6 – Backseat Gaming
Backseat Gaming jeglicher Art ist verboten und kann auch als Metagaming gewertet werden!

§ 7 – Umgang
Jegliche Ausdrücke, welche gegen die allgemeinen sozialen Normen verstoßen, sind situationsbedingt möglich, werden aber bei übermäßigem Missbrauch bestraft. Darunter fallen unter anderem Sexismus, Rassismus, sowie das Wort „Hurensohn“.
Wörter, wie „Neger“ oder „Nigger“ sind immer verboten und deren Verwendung wird mit einem 1 monatigem bis hin zu permanentem Ausschluss geahndet.

§ 8 – Bugusing
Das Ausnutzen von Spiel- bzw. Serverfehlern gilt als Verboten und wird mit entsprechender Strafe geahndet! Diese Fehler sind zwingend dem Serverteam zu melden!

§ 9 – Trolling / Modding (Hacking)
Das nicht RP-konforme Handeln gegenüber anderen Spielern wird als trolling gewertet. Das Hacken (Modden) ist ebenfalls verboten.

§ 10 – FailRP
Unter FailRP werden unrealistische Handlungen gezählt. Auch nicht RP-konformes Verhalten gegenüber Spielern, welches nicht den Tatbestand des Trollings erfüllt gilt als FailRP und wird bestraft!Unter FailRP gilt u.a. das übermäßige Rammen von Autos.

§ 11 – Ausnutzen von Lücken des Regelwerks
Das Ausnutzen von Lücken im Regelwerk auch als „Grauzonen“ bezeichnet ist verboten! Diese sind dem Serverteam zu melden und als einzelne Norm im Regelwerk zu manifestieren.

§ 12 – Umgang mit Admins / Teammitgliedern
Alle Spieler haben Teamler in ihrer typischen Uniform oder den typischen Autos mit der Aufschrift „Admin“ nicht anzusprechen, solange Sie nicht selbst angesprochen werden. Auch ist den Teamlern zu jeder Zeit der nötige Respekt einzuräumen. Zuwiderhandlungen werden geahndet!

§ 13 – Schusscall
Ein Schusscall gilt grundsätzlich 15 Minuten, außer die Situation in welcher dieser erfolgte dauert an bzw. ist beendet.
Dabei ist es unerheblich, ob der Schusscall mündlich oder konkludent Angekündigt wurde.
Auch ist nach einem Schusscall eine Reaktionszeit von 3 sekunden einzuräumen


§ 14 – Bannumgehung
Das Umgehen von Banns ist verboten. Und wird spätestens dann mit einem erneuten permanenten Ausschluss geahndet.

§ 15 – Money begging
Das Betteln nach Geld oder anderen Items ist untersagt. Die einfache Frage nach o.g. Dingen hingegen nicht! Auch hier wird ein Verstoß mit einem Warn bestraft.

§ 16 – Safezones
In Safezones ist das Ziehen von Waffen, sowie jede Form der Provokation untersagt, außer eine Situation verlagert sich in eine der folgend genannten Safezones.
Safezones sind: Der Würfelpark, das Flughafengelände, legale Farmrouten, das Policedepartement, sowie das Medicaldepartement. Die Safezones erstrecken sich jeweils bis an die angrenzenden Straßen.
Auch ist das "hineinschießen" in eine Safezone nicht statthaft!


§ 17 – Todeszonen
In Todeszonen ist das Schießen ohne einen Schusscall zulässig. Jedoch ist weiterhin ein RP-Hintergrund zwingend nötig. Somit ist das Umschießen von Zivilisten aufgrund des bloßen Betretens der Zone nicht zulässig!
Als Todeszonen gelten: Anwesen / Hoods von Bad-Fraktionen, sowie das Staatsgefängnis.

§ 18 – Server Restarts
60 Minuten vor Serverrestart sind keine größeren RP-Situationen mehr zu beginnen. Darunter zählen Geiselnahmen, Gerichtsverhandlungen, Ladenraube, Überfall der Staatsbank und ähnliche Situationen!

§ 19 – Ladenraub
Für einen Ladenraub müssen mindestens 3 Polizisten anwesend sein. Außerdem müssen die Räuber mindestens zu Zweit agieren. Die maximal mögliche Geldforderung für eine Geisel darf nicht mehr als 50.000$ betragen. Sollte es sich um eine besonders wertvolle Geisel handeln (PD-Chief, Anführer von Bad-Fraks), so darf diese maximal 100.000$ betragen.
Auch darf der Verhandlungsführer des PD nicht als Geisel genommen werden.
Weiterhin müssen zwischen zwei Ladenüberfällen mindestens 30 Minuten liegen.

§ 20 – Bankraub / Staatsbankraub
Hierfür werden mindestens 6 Polizisten und ferner mind. 6 Räuber benötigt!
Auch dürfen diese ausschließlich von Badfraktionen durchgeführt werden.
Die Regelungen für einen Ladenraub finden hier entsprechend Anwendung.

§ 21 – New-Life-Regel
Sollte der aktuelle Charakter ausbluten, so kann dieser sich an keinerlei Erlebnisse innerhalb der letzten 2 Stunden vor dem Ausbluten erinnern.
Sollte der Charakter ferner von einem Medic behandelt werden, so kann er sich angepasst an die Verletzung, welche er hatte an die 15 Minuten davor nur schleierhaft erinnern. Alle fremden Personen, welche er innerhalb dieser 15 Minuten traf (fraktionsfremde Personen) sind nicht wieder zu erkennen.
Auch hat sich der Charakter an der aktuellen Situation für mindestens 30 Minuten nicht weiter an der Situation zu beteiligen und sich mindestens so weit von der Situation zu entfernen, dass dieser auch nicht "ausversehen" in diese involviert werden kann.

§ 22 – Hinweisen auf das Regelwerk
Das Hinweisen auf das Regelwerk, während man IC ist gilt als untersagt.
Auch den Support in einer aktiven Situation zu kontaktieren ist verboten.
Die Situation ist immer erst auszuspielen.

§ 23 – Charakter
Das Wählen von „Trollnamen“, wie „Rainer Zufall“, oder von Namen bekannter (öffentlicher) Persönlichkeiten, wie „Marcel Eris“, etc. ist nicht erlaubt.
Auch ist bei der Erstellung ein realistisches Alter von mind. 18 Jahren zu wählen!

§ 24 – Diebstahl von Fahrzeugen
Der Diebstahl von Einsatzfahrzeugen (MD, PD, Mechaniker) ist verboten.
Auch das Leeren von Kofferräumen in Safezones ist verboten.

§ 25 – Streaming
Das Streamen auf unserem Server muss vorher mit der Serverleitung abgesprochen werden. Es werden entsprechende „Lizenzen“ zum Streamen auf unserem Server vergeben. Auch ist die Aufnahme von Supportgesprächen nur nach Absprache mit allen Beteiligten zulässig.

§ 26 – Fahren mit kaputten Reifen
Ein Auto darf mit mehr als einem kaputten Reifen nicht mehr bewegt werden.
Motorräder sind abzustellen, sobald es einen kaputten Reifen hat.

§ 27 – Drive by
Drive by ist nur von Auto zu Auto, oder Auto zu Motorrad, und auch nur den Mitfahrern gestattet.
Somit ist es untersagt als Fahrer (Motorrad oder Auto) während der Fahrt auf ein anderes o.g. Fahrzeug zu schießen.

§ 28 – Maskierung
Eine generelle Maskierung ist verboten. Eine Maskierung ist nur beim Durchführen illegaler Aktionen (Raub, Drogen farmen, etc.) zulässig.
Spieler mit einer „Halb-Maskierung“ dürfen anhand der Augen, des Körperbaus, der Kleidung und der Stimme erkannt werden. Eine Vollmaskierung hingegen verschleiert die Identität desjenigen komplett. Man kann somit maximal eine Ähnlichkeit Feststellen. Auch ist das Nutzen eines Stimmverzerrers bei Vollmaskierung zulässig.

§ 29 – Soundboards
Soundboards sind nur zum Abspielen von Musik und nur an den dafür geeigneten Orten zu benutzen. Beispiele wären: das Auto, die Bennys Werkstatt, die Hoods / Anwesen von Bad-Fraktionen.

§ 30 – Copbaiting
Das übermäßige Beleidigen & Provozieren von Polizisten ist verboten und wird mit einer Verwarnung geahndet.

§ 31 – Unantastbarkeit
Berufe, wie Medics und Mechaniker genießen während der Ausübung ihres Dienstes Unantastbarkeit. Somit dürfen diese nicht provoziert und angegriffen werden. Sie Verlieren diese Unantastbarkeit innerhalb der Situation gegenüber der Person / der Fraktion, wenn sie diese provozieren. Sollten sich die oben genannten Personen allerdings schlicht gegen Angriffe verteidigen, so bleibt die Unantastbarkeit derer erhalten.

§ 32 – RP-Flucht & Combatlogging
Das Flüchten aus einer RP-Situation durch Ausloggen oder sonstige Handlungen ist verboten. Auch ist das Ausloggen innerhalb von Schussgefechten nicht zulässig und wird als Combatlogging oder RP-Flucht gewertet. Auch das Verweigern von RP-Situationen, durch nicht reagieren oder o.g. Ausloggen ist verboten.
Das Nicht-Eingehen auf Medic RP, obwohl eine offensichtliche Verletzung vorliegt wird ebenfalls als RP-Flucht gewertet.

§ 33 - Korruption
Mitgliedern von staatlichen Fraktionen (LSPD, LSMD) ist es nicht gestattet korrupt zu sein.
Unter korruption fallen alle Handlungen, welche der zugehöigen Fraktion und dritten Spielern schaden könnten und der korrupten Person einen materiellen oder finanziellen Vorteil bringen. Auch muss die Person aus freien Stücken "korrupt" sein.


§ 34 - Spieleinstellungen
FiveM (formerly Grand Theft Auto V) ist auf eine 16:9 formattierung einzustellen.
Die verwendung von Spielerweiterungen, wie "ReShade" ist grundsätzlich erlaubt,
allerdings nicht die Verwendung von "dauerhaften" Ziel- bzw. Visiereinrichtungen (xHair & Co.)
Das Verwenden solcher wird mit bei erstmaligem vorkommen mit einem 4 tägigen und beim wiederholten vorkommen mit einem jeweils doppelt so hohem Spielausschluss geahndet.

§ 35 - Verwarnungen
Verwarnungen werden in minderschweren Fällen von Regelwerksverletzungen vergeben.
Diese gelten jeweils 2 Wochen. Jeder Spieler kann maximal 3 Verwarnungen erhalten.

Je nach den Regelwerksbrüchen führt der 3te Warn innerhalb der oben genannten Frist zum Ausschluss vom Netzwerk.

§ 36 - Ausschlüsse
Einen Ausschluss vom Netzwerk erhält jeder Spieler, welche die unter § 35 erwähnten Vorraussetzungen erfüllt.
Weiterhin kann ein Ausschluss bei harten Verstößen gegen das Regelwerk auch direkt ausgesprochen werden.
In extrem Fällen kann das Team nach Absprache mit der Leitungsebene auch vom "Bannkatalog" abweichen und die Dauer des Ausschlusses mildern oder verlängern.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.09.2022, 23:41 von KLV | Olli.)
Fraktionsregelwerk

§ 1 – offizielle Fraktionen
Als offizielle Fraktion gilt jeder zusammenschluss von mind. 5 Spielern, welche durch einen angenommenen Fraktionsantrag im Forum als Fraktion anerkannt wird.

§ 2 – inoffizielle Fraktionen
inoffizielle Fraktionen dürfen maximal 5 Personen umfassen.
Auch diese dürfen ebenfalls (je Fraktion) gemeinsam agieren.

§ 3 – Drittpartei Regelung
Als Drittpartei gilt jede Partei, welche sich in eine laufende Situation zwischen 2 anderen Parteien einmischt. Ausgenommen davon sind alle Staatsfraktionen und die Mechaniker (im Rahmen ihres Dienstes).

§ 4 - Größe von Fraktionen
Bis aufweiteres sind Badfraktionen bis zu einer größe von maximal 8 Personen begrenzt.
Auch dürfen maximal 12 Leute im LSPD bzw. LSMD arbeiten.
Bei neutralen Fraktionen wird die maximale Memberanzahl während der Antragsbearbeitung entschieden

§ 5 - Fraktionsverwarnungen
Einen Fraktionswarn gibt es von der Fraktionsverwaltung bei Aktionen, welche nicht Regelkonform im Namen der gesamten Fraktion stattfanden oder an welcher ein nicht unerheblicher Teil der Mitglieder der Fraktion beteligt waren.
Ein Fraktionswarn gilt während des bestehens (3 Wochen) ebenfalls als Warn für alle der Fraktion zugehörigen Mitglieder.
Dabei ist es unerheblich, ob diese an der Situation beteiligt waren oder nicht.
Weiterhin besteht ein Fraktionswarn (sofern nicht speziell geregelt) für 3 Wochen.

§ 6 - Anzahl an Mitgliedschaften
Jedem Spieler ist es erlaubt maximal in einer Fraktion zu agieren bzw. Mitglied zu sein!

§ 7 - Überfälle auf Cops
Es ist verboten Polizisten jegliche Art an Waffen abzunehmen

§ 8 - Kleidung von Badfraktionen
Alle Fraktionen (egal ob offiziell oder inoffiziell) müssen sich durch mind. 3 gleiche Kleidungsstücke (Schuhe, Hose, Torso/Tshirt oder Mütze) als diese Kennzeichnen!

§ 9 - Bündnisse zwischen Fraktionen
Bündnisse zwischen 2 Fraktionen müssen bei der Fraktionsverwaltung beantragt werden.
Auch sind diese nur zwischen zwei Badfraktionen möglich und auf eine Laufzeit von maximal 2 Wochen begrenzt.
Innerhalb der Bündniszeit gelten die teilnehmenden Fraktionen als eine Fraktion. Somit dürfen diese auch zusammen agieren.
Allerdings ist zu beachten, dass das Spielerlimit einer Fraktion nicht überschritten wird, da in dieser Zeit beide Fraktionen als eine gelten.
Sonderregelungen

§ 1 - Umgang mit Jagdwaffen
Es ist verboten das Jagdgewehr (Marksmangewehr) gegen Spieler einzusetzen!
Ein Verstoß gegen diese Regel wird mit 7 Tage Spielauschluss bestraft!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.09.2022, 15:58 von KLV | Olli.)



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste